sigall . Sibylle Galliker
Arbeits- und
Organisationsgestaltung

Zimmerrütiweg 6
6207 Nottwil

+41 79 129 63 33
 

BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT

Sie wollen eine gesunde und leistungsstarke Belegschaft. Sie wollen als attraktiver Arbeitgeber die besten Mitarbeitenden gewinnen und möglichst langfristig halten.

Gerne unterstütze ich Sie beim Ausbau und bei der systematischen Verankerung Ihrer Gesundheitspolitik und Ihres Gesundheitsmanagements und bearbeite mit Ihnen Herausforderungen wie z.B.:

  • Entlastungsmöglichkeiten bei Überforderung oder Zeitdruck z.B. durch Erkennung und Behebung von uneffektiven Strukturen, arbeitsorganisatorischen Problemen oder häufigen Unterbrechungen

  • Erkennung und Behebung von Rollenkonflikten und -unklarheiten

  • Entlastungsmöglichkeiten bei einseitig belastenden Tätigkeiten z.B. durch Jobenrichement oder Einführung von Jobrotation-Modellen

  • Work-Life-Balance durch Einführung lebensphasengerechter, flexibler Arbeitsmodelle

  • Stärkung und gezielte Förderung von Ressourcen wie z.B. Handlungs- und Entscheidungsspielräume, Partizipation, Entwicklungsmöglichkeiten, Identifikation mit der Aufgabe und dem Betrieb

  • Verbesserung der internen Kommunikation und Kooperation

 

Die Kosten für krankheitsbedingte Ausfälle und Absenzen von Mitarbeitenden wie auch von Präsentismus sind hoch und weisen leider einen zunehmenden Trend auf. Investitionen ins Gesundheitsmanagement lohnen sich alleine schon deswegen.

 

Viele denken bei den Stichworten «Gesundheitsförderung» und «Gesundheitsmanagement» zunächst an Interventionen, die ein gesundheitsförderliches Verhalten der einzelnen Mitarbeitenden betreffen – also Themen wie Bewegung, Ernährung und Stressbewältigung. Diese sogenannte «individuelle Verhaltensprävention» hat durchaus ihre Berechtigung, steht allerdings nicht im Mittelpunkt dessen, worin ich das Potenzial von Betrieblichem Gesundheitsmanagement sehe.

Im Zentrum steht die Gestaltung von gesundheitsfördernder Arbeit und Arbeitsbedingungen. Dabei nehme ich auch Themen auf wie lebensphasenorientiertes Arbeiten oder Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit. Investitionen in diese sogenannten «verhältnisorientieren Massnahmen» sind auch bei Mitarbeiterfluktuation nachhaltig gewinnbringend und stärken Ihr Image als attraktiver Arbeitgeber.

Die Arbeitsbedingungen tragen nicht nur massgeblich zu Gesundheit und Wohlbefinden der Mitarbeitenden bei, sie sind schlussendlich auch entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg. Nur mit effizienten und effektiven Strukturen und Prozessen wie auch mit einer hoch motivierten, leistungsstarken und gesunden Belegschaft, die Verantwortung wahrnimmt und Initiative zeigt, können Unternehmen langfristig im Wettbewerb bestehen.

Aus meinem Angebot